Bahneröffnung

Garbsen / 01.05.2016 / Foto: P.L / Bericht: B.B

 

Die größte positive Überraschung der LG Lemgo-Athleten in Garbsen bot Moritz Wehmeier im Hochsprung der Männer. Er verbesserte seine pers. Bestleistung auf 1,85 m und belegte in einem starken Feld den 3. Platz.

 

 

In seinem ersten 400 m Hürden Rennen über die Männer-Hürden verpasste Florian Pielemeier nur knapp die Norm für die deutschen Jugendmeisterschaften und siegte in 57,21 sec.

 

Marleen Saak stellte im Hochsprung der weiblichen Jugend U 20 mit 1,50 m ihre persönliche Bestleistung ein.

 

Mit Rückenproblemen hatte Ayele Gerken zu kämpfen. Trotzdem reichte es beim 100 -m-Lauf bei heftigem Gegenwind mit 12,99 sec und im Weitsprung mit 5,03 Metern jeweils zum 2. Platz.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0