Lippische Meisterschaften


 

LEMGO / 11.05.2019 / Foto: I.H. u. K.O / Bericht: B.B

 

Bei niedrigen Temperaturen und teilweise heftigem Wind auf der Zielgeraden, aber glücklicherweise ohne Regen, fanden die Lippischen Einzelmeisterschaften auf dem Lemgoer Walkenfeld statt.

Trotz dieser widrigen Verhältnisse wurden zum Teil äußerst starke Ergebnisse erzielt. So konnte Ayele Gerken im Weitsprung mit 6,04 Meter die Qualifikationsnormen für die deutschen Jugendmeisterschaften und die Meisterschaften der Juniorinnen (U23) überbieten. Gleichzeitig stellte sie einen neuen Stadionrekord auf.

 

Philipp Zöllner verfehlte im Weitsprung mit 6,98 Metern nur knapp die 7-Meter-Marke und wurde darüber hinaus noch lippischer Meister mit dem Diskus und im Kugelstoßen.

 

Saskia Lanwermann siegte im Hochsprung der U 18 mit der persönlichen Bestleistung von 1,60 Meter und qualifizierte sich damit auch für die Westfalenmeisterschaften. Ihre Schwester Ruby wurde mit 1,52 Metern Zweite vor Antonia Götzel, die sich im Weitsprung auf 4,74 m steigerte. Noch weiter sprang Hannah Senge und siegte mit 5,10 m und wurde Vizemeisteri im Speerwurf und neuer persönlicher Bestleistung von 24,21 Meter. In dieser Disziplin verbesserte sich auch Selina Conrad als Dritte auf 22,98 Meter. Clarissa Meinberg überzeugte mit einem couragierten 80-m-Hürdenlauf bei 6,2 m/s Gegenwind und 16,02 sec. Im Weitsprung verbesserte sie sich auf 4,12 Meter.

 

Auch die jüngsten Athleten der LG Lemgo konnten sich, teilweise bei ihrem ersten Sportfest, gut in Szene setzen. So siegte Roman Puch ( M12 ) im Hochsprung mit 1,24 m und über 800 Meter in 3:12,42 min. Lynn Meißner startete in der W 11. Sie erzielte ihr bestes Resultat im Ballwurf, wo sie mit 16,50 Meter den 3. Platz belegte. Außerdem lief sie die 50 Meter in 9,27 sec und sprang 2,98 m weit. Auch Leonie Baer war besonders stark im Ballwurf der W 10. Sie wurde mit 21,50 m Vizemeisterin. Außerdem lief sie 9,33 sec über 50 Meter, sprang 3,12 Meter weit und lief die 800 Meter in 3: 42,04 min. Daniel Kloz ( M 10) wurde lippischer Meister über 50 Meter in 9,58 sec und jeweils Zweiter im Weitsprung ( 3,44 m ), beim Ballwurf (28,00 Meter) und im Hochsprung.

 

Mila Petersen W 9 siegte über 800 Meter in 3:43,51 sec und beim Ballwurf mit 17,50 m. Über 50 Meter wurde sie in 10,16 sec und im Weitsprung mit exakt 3 Metern jeweils Zweite.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0